Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

News:


 

Februar 2018:

Wir unterstützen die Kindertagesstätte in Santa Cruz de la Sierra / Bolivien 

 

September 2017:

Anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens starten wir unser neues Projekt 100Kinderwünsche  

 

September 2016:

Wir freuen uns über einen Riesen-Erfolg unserer Tombola zugunsten von Bildungsritter e.V.

 

Februar 2016:

Spende an Kinderlicht e.V. bei der Lions Comedy-Night 2016 am 02.02.2016 in der Empore in Buchholz Pressestimmen

Kurzzeit-Wohnen für schwerbehinderte Kinder & Jugendliche

In Norddeutschland gibt es rund 10.000 Kinder, die schwer bzw. mehrfach behindert sind (mind. Pflegestufe 2 und 3). Die meisten von ihnen werden zu Hause liebevoll betreut. So wie Noah: Der kleine Kerl ist mit dem Marshall-Smith-Syndrom, einem seltenen Gen-Defekt, zur Welt gekommen.

„Eine Laune der Natur“ sagen die Ärzte dazu. Für Noah heißt dies: Er wird nie sprechen, essen, laufen können. Bis zu zehn Mal pro Nacht schlägt sein Überwachungsgerät Alarm. Für seine Eltern bleibt dann nur wenig Schlaf. Sich den gesunden Geschwistern oder auch eigenen Interesse ein paar Tage im Jahr entspannt widmen können? Der Neue Kupferhof macht es möglich. Jetzt geht es los: Ab sofort können 12 Kinder und – wenn gewünscht – auch ihre Familien hier einen Platz zur Erholung finden.

Fotogalerie: Eröffnung des Kupferhofs am 21.4.2013

Mit dem Neuen Kupferhof wurde eine stationäre Kurzzeit-Entlastung für Familien geschaffen. Die kleinen Gäste können hier im Rahmen der Eingliederungshilfe wiederholt betreut werden. So können sie sinnvoll gefördert und ihre Eltern das Jahr über optimal entlastet werden. Eltern und Geschwister können aber auch gleichzeitig im „Neuen Kupferhof“ bleiben und sich mit den Therapeuten und anderen Familien austauschen. Integration für alle – für eine kurze Auszeit vom normalen Leben und die Rückkehr in einen entspannteren Alltag.

Der Lions-Club Jesteburg hält das Projekt "Hände für Kinder" für besonders anerkennenswert und unterstützt dieses Projekt.

mehr: www.haendefuerkinder.de